WALK into the WILD – ein front row Bericht

Von Tobias Jopp geschrieben am 05/10/2011

Die Kollektion wies einen interessanten Bruch zwischen Eleganz auf der einen und Coolness auf der anderen Seite auf. Zu Beginn wurden vor allem elegante Kleider oder Ensembles gezeigt.

Der neue innovative und betont weibliche Bürochic: Tolle Jerseymaterialien vom knitterfreie Rock bis zum smart gearbeiteten Jacket glänzten auf dem Laufsteg.Kette: Miriam Hermsen

Es wurden poetische Kleider mit Winterlandschaften gezeigt, wilden Waldmotiven und zarte Blütenknospen zeigten die goldenen, romantischen, klischeeartigen Seiten des Herbstes.

Diese Prints wurden nicht nur bei Kleidern verwendet, sondern ebenso bei Oberteilen und vor allem weiten Hosen. Es wurde ein gewagtes Muster- und Materialsampling gezeigt. Ein neuartiger und sehr moderner Anstrich der Kollektion.

Neben den besonderen Kleidungsstücken hat sich FKK auch noch durch die dazu kombinierten Accessoires von den anderen Labels unterschieden. So wurden zu ausgewählten Outfits Ketten, Gürtel und Ohrringe aus einer edlen Keramikfliese in Kombination mit Silikon gezeigt.

Der kühle und futuristische Charme des Interior- Designs ist Ideenquell zur einer textilen und edlen Umsetzung der Accessoire Linie ganz im typischen FKK Look. Das progessive Raumdekor der Fliese zeigt ein reizvolles Spiel mit Licht und Schatten, mit Struktur und kühler Oberfläche. Runde, scherenschnittartige Elemente erzeugen eine wirkungsvolle Optik un kontrastieren die wilde Naturanmutung der Stoffe.

Somit hat FKK es geschafft, sich einerseits durch ihre moderne Kollektion und andererseits durch ihre Accessoires, die neben dem Kooperationsbezug auch noch die Outfits ergänzt haben, von allen Teilnehmern der Hamburger Fashion Shows zu unterscheiden und progressive Akzente bei der Veranstaltung zu setzen.

Dies liegt einerseits an der konsequent inhaltlichen Ausarbeitung der Kollektion, an der musikalischen Präsentation, und las but not least,- am Titel des

„King of Jersey“.

PS: die Kooperation mit Villeroy und Boch, V&B Fliese, zeigt sich in wenigen Tagen auch an den Wänden des FKK Stores in der Hegestraße Hamburg. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.