Jetzt gehts los…..ein weiterer Beitrag für ein neues FKK Sommermärchen

Von Tobias Jopp geschrieben am 27/05/2010

Fußballmode ohne Abseitsfalle
FKK kleidet die Fans

Frauen, die auch nur einen Hauch von Geschmack und Stilwillen mitbringen, haben es alle zwei Jahre verdammt schwer. Der Grund liegt auf der Hand: WM und EM haben sich in den letzten Jahren vom Eckkneipenphänomen zum gesamtgesellschaftlichen Sommerspaß entwickelt. Wer Fussball-Übertragungen noch mit Bier und Chips zuhause im Wohnzimmer sieht, ist vermutlich ein Misanthrop. Alle anderen, Männer, Frauen, Fans und Gelegenheitskicker sammeln sich beim Public Viewing in den Innenstädten.

Und hier stellt sich das Problem. Wie kleidet sich der weibliche Fan, der auch nur einen Hauch Eitelkeit kennt? Trikots, Blumenketten und beschmierte Gesichter sind nun einmal nicht jedermanns Ding. Hinzu kommt, dass unsere Landesfarben es dem eher blassen Mitteleuropäer nicht leicht machen, darin wirklich gut auszusehen. Wer Flagge zeigen möchte, ohne sich selbst ins modische Abseits zu schießen, hat es in Deutschland schwer. Dennoch hat die Frau mit Stil und Ballgefühl Glück gehabt: Denn in diesem Sommer kann sie äußerst geschmackvoll Freiheit, Körper, Kultur und Fußball in Einklang bringen.

Das Hamburger Label FKK kleidet im Sommer 2010 den Fan, der seine Eitelkeit nicht mit dem Anpfiff zu den ersten Spielen verleugnen möchte. Kleider, Röcke, Shirts und Anzüge verbinden spielerisch Büroschick mit Fanklamotte. Die nicht eben anspruchslosen Flaggenfarben Schwarz, Rot und Gold werden durch die gesamte Kollektion so raffiniert kombiniert, dass sie auch dem Teint der Mitteleuropäerin schmeichelt. Das Rot erscheint hier als edles Weinrot, Gold kommt nicht grellgelb, sondern als warmer Goldton daher und auch die notorische Schwarzträgerin kann zwischen diskreten Anspielungen und großflächigen Farbspielen wählen.
Der FKK Champion-Look. Näheres nur einen KLICK weiter…….

Euer FKK Team.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.